Stand: 30.07.2022

Die allgemeinen Lockerungen zeigen ihre Wirkung auch bei der Einreise nach Italien (vgl. BMEIA). Es braucht vorerst bis 30.09.2022 in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maske, aber die Vorab-Registrierung und der 3G-Nachweis sind bereits seit längerem gefallen.

  • Die FFP2-Maske braucht ihr in Bussen, Schiffen und in der Bahn, nicht aber im Flugzeug
  • Ebenso gilt FFP2-Maskenpflicht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Der Abstand von mindestens einem Meter ist weiterhin empfohlen, ebenso wie der Mund-Nasenschutz in Innenräumen
  • Wenn ihr (hoffentlich nicht) an Covid-19 erkrankt, dann besteht im Gegensatz zu Österreich noch eine Quarantäne-Pflicht. Wenn ihr die Booster-Impfung habt, dann ist sie auf 7 Tage verkürzt, sonst beträgt sie 10 Tage.
  • Wenn ihr wollt, könnt ihr die App Immuni installieren – datenschutzrechtlich laut eigener Aussage safe, aber das muss jede*r für sich selbst entscheiden. Auszug aus der homepage von Immuni: „Wer engen Kontakt zu einem Nutzer hatte, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, erhält von der App eine Warnung hinsichtlich eines potentiellen Infektionsrisikos. Dafür wird die Bluetooth Low Energy-Technologie eingesetzt, die weder Daten über die Identität noch über den Standort der Nutzer sammelt.“

Und zurück nach Österreich?

Und auch wenn ich mir sicher bin, dass ihr nicht mehr aus Italien weg wollt: nach Österreich zurück kommt ihr ohne Beschränkungen, dh es braucht auch keinen 3G-Nachweis mehr!